Willkommen am Weingut Kolkmann! Wir sind ein Familienweingut am Wagram, unsere Lagen gehören zu den besten der Region. Wir lieben unsere Arbeit und leben unsere Werte: Bodenständigkeit, Vertrauen, Zuverlässigkeit.

Das Verkostungsgebäude ist ab sofort wieder sonntags geöffnet! (jeweils von 10 bis 18 Uhr)

Jahrgang 2018

Erntebeginn am Weingut Kolkmann war der 22. August 2018, und damit so früh wie nie zuvor. Grund dafür waren die besonders warmen Witterungsbedingungen, die die Trauben früh ausreifen ließen. Es konnte gesundes Traubenmaterial von sehr guter Güte geerntet werden. Auch die Erntemenge war äußerst zufriedenstellend.

Der Großteil der 2018er Weißweine ist bereits in die Flasche gefüllt und wartet darauf, verkostet zu werden! Die Weine präsentieren sich mit wunderbar ausgeprägter Frucht und Sortentypizität sowie angenehmer Säurestruktur.

Die Reserven sowie die Rotweine des Jahrgangs 2018 reifen noch in den Fässern. Die Vorfreude ist groß, wir dürfen grandiose Weine erwarten! Der Jahrgang 2018 wird sich in die Liste der hervorragenden Rotweinjahrgänge 2015, 2012, 2009, 2006, 2003 und 2000 einreihen.

Die nächsten Events

Zu den Terminen

Stadt Wein vom Löss

Grüner Veltliner Lössmann 2018

Der Grüne Veltliner Lössmann wurde zum dritten Mal in Folge zum Stadtwein von Freistadt gewählt.
Hunderte Besucher des „Weinlenz“ in Freistadt, Oberösterreich, haben im Rahmen einer Blindverkostung ihre Stimmen abgegeben, um die neuen Freistädter Stadtweine zu küren. Den Rahmen dafür bot der Salzhof, wo Winzer aus ganz Österreich ihre Weine präsentierten. Der Grüne Veltliner Lössmann 2018 ist nun weißer Stadtwein bis zum nächsten Weinlenz im März 2020.

Der Lössmann ist ein urtypischer Veltliner vom Wagram. Im Mittelgewicht, besonders würzig und pfeffrig, selektioniert aus unseren besten Lösslagen.

... zu den Weinen

Salon Wein vom Löss

Roter Veltliner Ried Scheiben Reserve 2016

Unsere Diva. Der Wein gibt sich gerne extravagant, nobel zurückhaltend am Beginn, voller Wucht und Eleganz wenn er aus sich herausgeht. Beeindruckend!

Das sagt der Falstaff: Leuchtendes Gelbgrün, Silberreflexe. Feiner Blütenhonig unterlegt gelbe Apfelfrucht, etwas Babybanane, ein Hauch von kandierten Orangenzesten. Saftig, elegant balancierte Säurestruktur, Steinobstnuancen im Abgang, komplex im Nachhall, individuell einsetzbar. (Weinguide 2018/2019)

... zu den Weinen